Ferrari 250 Testa Rossa, 1958

Auf Lager
innerhalb 4 Tagen lieferbar

499,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


ArtNo.071

 

Der Testa Rossa, zu Deutsch Rotschopf, verdankt seinen Namen den rot lackierten Ventilhauben seines Zwölfzylinder-V-Motors. Er verhalf Ferrari zu mehreren Weltmeistertiteln und drei bedeutenden Le-Mans-Siegen in den Jahren 1958, 1960 sowie 1961 und ging als einer der rassigsten, erfolgreichsten Rennsportwagen aller Zeiten in die Geschichte ein.

Eine derartige Kraft gepaart mit einer unglaublichen Eleganz und Schönheit übt auf Rennsport-Enthusiasten eine unbeschreibliche Faszination aus, die bis heute ungebrochen ist. Sergio Scaglietti, begnadeter italienischer Automobil- Designer, ließ sich von der Formel 1 inspirieren, als er die Karosserie entwarf, deren Schnauze das Erscheinungsbild des Boliden entscheidend prägt und die dementsprechend für Furore sorgte. Auffallend sind auch die stark eingezogenen vorderen Kotflügel, die der besseren Kühlung der Trommelbremsen dienen. Deshalb sprach man alsbald in der internationalen Rennszene nur noch vom Ferrari 250 Testa Rossa „Pontoon Fender". Insgesamt wurden 19 Fahrzeuge an private Rennställe abgegeben und vier weitere von der Ferrari Scuderia als Werksrennwagen eingesetzt.

2009 wechselte bei der Auktion „Leggenda e Passione“ in Maranello ein Ferrari 250 Testa Rossa „Pontoon Fender“ für 9,02 Millionen Euro den Besitzer. Gibt es einen besseren Beweis dafür, dass die Faszination des Fahrzeugs bis heute ungebrochen ist? Unser CMC-Modell besticht durch seine authentisch nachgebaute Karosserie mit ihrer brillant glänzenden Lackierung in Ferrari-Rot sowie durch eine Vielzahl kleinster Details, die das Herz jedes Miniaturensammlers höher schlagen lassen. Überzeugen Sie sich selbst!

 


 


 

CMC_Testarossa-8.jpg

 

 

CMC_Testarossa-19.jpg

 

 

                 CMC_Testarossa-37.jpg


 

CMC_Testarossa-6-1.jpg

 

 

CMC_Testarossa-39-1.jpg
 

Diese Kategorie durchsuchen: CMC Modelle